Fahrzeugübergabe an die Kameraden der Feuerwehr Kaptol (Kroatien)

Am Freitag, den 23.06.2017 kamen acht Feuerwehrmitglieder aus Kaptol zur Freiwilligen Feuerwehr Panzendorf, um das alte aber gut erhalten TLFA 3000 zu übernehmen. Unser altes Fahrzeug wurde auf Grund des Alters von 33 Jahren außer Dienst gestellt. Die Koordination, welche Feuerwehr unser Auto zu Verfügung gestellt bekommt wird vom Land Tirol bestimmt.

Um ca. 15:00 Uhr traf die Abordnung in Heinfels ein. Zuerst wurden die Zimmer im Gasthof Brückenwirt bezogen. Anschließend haben wir mit der Einschulung und Unterweisung am Fahrzeug begonnen.

Auf diesen Termin haben wir heuer unseren gemeinsamen Grillabend gelegt, damit alle Mitglieder der Feuerwehr Panzendorf an der Übergabe teilnehmen konnten. Dazu konnten wir auch Bürgermeister Hofmann, Feuerwehrkurat und Dekan Anno und viele Kamerden unser Wehr begrüßen. So war auch ein gegenseitiges Kennenlernen mit den Kameraden aus Kaptol möglich. Der kameradschaftliche Teil hat bis in die späten Nachtstunden gedauert. Um eine Verständigung zwischen den unterschiedlichen Sprachen zu erhalten bedienten wir uns mit zwei Dolmetscher. Dadurch konnten wir auch viel über die schwierigen Bedingungen im Feuerwehrwesen in Kroatien erfahren.

Am Samstagmorgen sind dann die Kameraden aus Kaptol zum Nachhauseweg aufgebrochen. Nach einer ca. 7 stündigen Fahrt sind sie gut in ihrer Heimat angekommen.

So konnten wir nach anfänglichen Terminverschiebungen bei der Übergabe neue Freunde in Europa gewinnen. Wir wünschen der Feuerwehr Kaptol allzeit gute Fahrt und möge das Auto ihnen bei Gefahr und im Einsatz immer gute Dienste leisten wie es in der Gemeinde Heinfels über drei Jahrzehnte der Fall war. Es ist uns ein gegenseitiges Anliegen, dass die Freundschaft auch weiterhin bestehen bleibt.

Bedanken möchten wir uns noch ganz herzlich bei der Fahrzeugpatin und Seniorchefin vom Autohaus Lusser, Frau Hedi Lusser welche sich spontan bereit erklärt hat, die Rechnung für die Übernachtung im Gasthof Brückenwirt zu begleichen.